Seite wählen

SENIORINNEN UND SENIOREN

Auf einen Kaffee mit Freunden und Gemeinschaft erfahren das ist für alle Generationen wichtig, auch mit Menschen im Austausch zu sein, die ähnliches erlebt haben wie ich. So haben wir eine Verbindung untereinander und spüren es auch. Kontakte aufrecht zu erhalten und neue zu knüpfen ist auch nach der Familien- und Arbeitsphase wichtig – wenn es ruhiger wird und ich meine Tage frei gestalten kann.

 

Da ist es schön, wenn meine Gemeinde auf vielfältige Weise Angebote schafft, die mich ansprechen, bei denen ich mitmachen kann, und Orte, an denen ich willkommen bin. Alle nachstehend genannten Gruppen und Angebote sind im› Forum Katholischer Seniorenarbeit‹ der Katholischen Gesamtkirchengemeinde Aalen zusammengeschlossen. Faltblätter mit den Angeboten liegen in den Kirchen aus.

Folgende Inhalte finden Sie auf dieser Seite. Bitte wählen Sie aus …

ALTENBEGEGNUNG

Das Forum Katholische Seniorenarbeit bietet vielfältige Möglichkeiten zur Begegnung und Unterhaltung für Senioren, etwa Ausflüge, gemeinsame Frühstücke im Edith-Stein-Haus, Seniorennachmittage, Ausflüge und Ausfahrten sowie Gymnastik, Tanz und Rückenschule. Die Angebote und Termine werden im Faltblatt des Forums Katholische Seniorenarbeit aufgeführt und sind aktuell den Kirchlichen Mitteilungen zu entnehmen.

SENIORENFRÜHSTÜCK

Gemeinsam in den Tag starten, neue Leute kennenlernen und sich auf alte Bekannte freuen. All das geht beim Seniorenfrühstück.

Junggebliebene Leute sind genauso willkommen wie Leute, die schon einige Zeit ihren Ruhestand genießen können.

Es ist doch einfach schön, gemeinsam den Tag zu beginnen. Einen Grund zu haben aufzustehen, raus zu gehen und einfach raus zu kommen. Das ist eine schöne Gelegenheit, bei der Sie sehr herzlich willkommen sind. Wir sehen uns jeden ersten Freitag im Monat um 9.00 Uhr im Dachgeschoss des Salvatorheims – dem Gemeindehaus neben der Salvatorkirche.

ÖKUMENISCHER SENIORENKREIS

PETER UND PAUL

Ob der Kindergarten kommt, die Polizei berät oder einfach nur Fasching gefeiert wird, am 1. Mittwoch im Monat trifft sich der Ökumenische Seniorenkreis zum Seniorennachmittag in Peter und Paul.

Bei Kaffee und Gebäck wird ein gemütlicher Nachmittag verbracht, der nicht nur unterhaltsam, sondern oft auch informativ ist – etwa wenn »die Polizei berät«.

Einmal im Jahr, immer vor der Sommerpause, ist dann auch ein Ausflug geplant.

Kontakt //
Frau Haker, Frau Watzlaweck und Pastoralreferentin Karin Fritscher

Dienstag- und Donnerstagnachmittag
St. Maria, Marienstraße 5
73430 Aalen

Telefon: 07361379716
E-Mail: Karin.Fritscher@drs.de 

SENIORENTREFF

ALTENCLUB SALVATOR
UND ST. MARIA

Einmal monatlich dienstags, 14.00–16.30 Uhr, Salvatorheim oder St. Maria.

SENIORENTREFF

Unregelmäßig dienstags, 14.30 Uhr, Edith-Stein-Haus.

KOLPING SENIOREN

Treffen einmal im Monat. 

SPIELTREFF 

Gemeinsam spielen und eine gute Zeit verleben. Das geht besser in einer Gemeinschaft als alleine zuhause. Daher treffen wir uns immer wieder zum Spieltreff, um gemeinsam zu spielen. Ob Spieleprofi oder Anfänger – bei uns sind alle willkommen, die Freude an Gemeinschaft haben und ihrem Spieltrieb folgen wollen. Kommen auch Sie dazu. Wir freuen uns. Jeden dritten Sonntag im Monat, 14.30 Uhr, Salvatorheim oder St. Maria. Aktuelle Termine finden Sie in den Kirchlichen Mitteilungen.

TANZKREISE

Gute Musik im Ohr, den Takt im Herzen und Freude auf den Lippen. All das gibt es bei unseren Tanzkreisen. Hier wird jeder Tanzmuffel zum Tänzer und zur Tänzerin, denn wir haben Freude an dem, was wir gemeinsam tun. Außerdem hält Tanzen fit im Kopf und auch den Körper auf trapp. Das ist immer wieder eine große Freude, wenn wir gemeinsam verschiedene Tänze ausprobieren, einander die Hände reichen und bei Tanz und beschwingter Musik gute Zeiten miteinander haben, gemeinsam lachen, wenn mal was schief geht, und uns austauschen. Das macht unsere Tanzkreise aus, dass hier jede und jeder willkommen ist und das, was ihr oder ihm am Tanzen gefällt, mitbringen kann. So begeistern wir uns gegenseitig und das ist prima. Wir freuen uns, wenn auch Sie beim nächsten Mal mit uns tanzen.

TANZKREIS AALEN

Dienstags, 14.30–16.30 Uhr, Salvatorheim oder St. Maria bzw. St. Elisabeth. Termine werden in den Kirchlichen Mitteilungen bekanntgegeben. Veranstaltungkalender

TANZKREIS ST. BONIFATIUS

Kopf- und Beinarbeit müssen zusammenpassen, wenn die Mitglieder des Tanzkreises eine Formation, einen Squaredance oder einen Gassentanz einüben. Zu moderner Musik werden auch Kreistänze oder klassische Tänze in der Gruppe einstudiert und bei Festen und Veranstaltungen vorgeführt.

Die Proben finden donnerstags von 14.00 bis 16.00 Uhr im Gemeindehaus St. Ulrich statt.

KLEINE AUSFAHRT

Die Kleine Ausfahrt ist ein Angebot der Kirchengemeinde St. Bonifatius. Vier Mal im Jahr treffen sich Interessierte am Sängerheim Hofherrnweiler, um Ziele in der näheren Umgebung anzufahren. Unter anderem sind das etwa Besuche in einer Großgärtnerei, einer Imkerei, einem Industriebetrieb, einem Kloster oder einem Heimatmuseum. Treffpunkt ist jeweils dienstags um 14.00 Uhr. Es werden Fahrgemeinschaften gebildet. Die Ausfahrt endet mit einer Einkehr und gemütlichem Ausklang.

Kontakt //
Josef Francz, Telefon: +49 7361 41657
Manfred Tzschentke, Telefon: +49 7361 43888 
Hans Wiedmann, Telefon: +49 7361 44151

SENIORENSPORT

Ob fit wie ein Turnschuh oder auf der Suche nach gemeinsamer Bewegung, weil es zusammen mehr Freude macht als alleine im Wohnzimmer – hier beim Seniorensport kann jeder und jede mitmachen, die Freude an Bewegung haben oder einfach Gemeinschaft suchen. Fit sein lohnt sich, für die Enkel, für den Alltag und für Sie selbst. Denn dann macht der Spaziergang Spaß, auch wenn’s mal zwickt und zwackt. In der Gemeinschaft können Sie motiviert werden und das ist eine große Freude für die Gruppe und einen selbst.

RÜCKENSCHULE

Wer möchte nicht etwas für ›mehr Rückgrat‹ tun? Jüngere und ältere Menschen können dies bei der Rückengymnastik donnerstags von 9.30 bis 10.30 Uhr im Gemeindehaus St. Ulrich. Eine Trainingseinheit umfasst zehn Stunden, dafür wird ein Unkostenbeitrag von insgesamt 11,00 € erhoben. Zum kostenlosen ›Schnuppern‹ sind Gäste herzlich willkommen.

GYMNASTIKGRUPPE
FLO-MIX

In unserer Gruppe sind wir im gemischten Alter, einfach ein flotter Altersmix an Leuten, die die Freude an gemeinsamer Bewegung teilen. Wir trainieren unsere Kondition und legen auch mal ein paar Übungen ein, um verschiedene Muskeln anzusprechen und diese zu kräftigen. Dazu gehören unter anderem die Muskelgruppen, die für die Stabilisierung unseres Körpers zuständig sind. Bauchmuskeln und Rückenmuskeln werden aktiviert und trainiert. Eine gute Abwechselung, die sich auch im Alltag bemerkbar machen kann. Wir freuen uns, wenn auch Sie nächstes Mal dabei sind. 

Wir treffen uns montags (während der Schulzeit), 18.00 bis 19.00 Uhr, Gemeindesaal St. Elisabeth.

GYMNASTIKGRUPPE DES FRAUENBUNDS

Gemeinsam mit anderen Frauen zusammenkommen, sich gegenseitig austauschen und dabei noch etwas Gutes für den Körper tun – das geht bei der Gymnastikgruppe des Frauenbundes. Seien Sie herzlich willkommen, wenn wir unser Herz-Kreislauf-System in Schwung bringen oder gemeinsam bei verschiedensten Kraftübungen ins Schwitzen kommen. Ebenso wichtig ist es, die Balance nicht zu verlieren und ein paar Gleichgewichtsübungen zu machen. Dabei müssen Sie keine Spitzensportlerin sein, um hier dabei sein zu können, weil es darum geht, sich in der Gemeinschaft zu bewegen. Neben den verschiedenen Übung finden sich auch einige, die Koordination fordern und fördern. All das macht zusammen doch viel mehr Freude als allein daheim. Deshalb freuen wir uns auch auf Sie, wenn Sie mittwochs mitmachen und auch ins Salvatorheim kommen. Immer um 9.30 Uhr.

URLAUB OHNE KOFFER

Die Idee geht auf den verstorbenen Diakon Ottmar Ackermann zurück und ist nun seit einigen Jahren eine ökumenische Aktion, getragen von Diakon Michael Junge und dem evangelischen Pfarrer Bernhard Richter. Aber was steckt hinter Urlaub ohne Koffer?

Stellen Sie sich Folgendes vor … 
Sie reisen morgens gegen 8.30 Uhr bei der Kolpinghütte an oder werden vom Fahrdienst abgeholt und kehren abends wieder nach Hause zurück. Tagsüber gibt es vier Mahlzeiten, dass bedeutet: Sie müssen während dieser Zeit nicht kochen, denn für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt. Das Programm tagsüber ist sehr vielfältig – ob mit gesungenen und bekannten Liedern, Tanzen, Gymnastik oder verschiedenen interessanten Vorträgen von Menschen aus Politik und Kirche. Auch ein spirituelles Angebot ist gegeben. Also können Sie sich rundum aufgehoben und willkommen fühlen, können neue Kontakte knüpfen oder alte Bekannte wieder treffen. Kommen Sie mit – auf Urlaub ohne Koffer.

Kontakt  //
Lilo Ackermann
Telefon: +49 7361 31320
E-Mail: ottmar.ackermann@web.de