Seite wählen

Kirchen und Kapellen gehören zu unserem Kulturraum. Vielen geht es so, dass ein Ort oder ein Wohnviertel ohne Gotteshaus gesichtslos ist. Oft sind diese die einzigen öffentlichen Gebäude und geben durch ihre Präsenz Ordnung und Mitte. Für uns aber als Christen sind sie Orte der Gottesbegegnung, sei es in der Gemeinschaft der gottesdienstlichen Gemeinde, sei es bei der Einkehr zu einem Moment der Stille und des Gebets. Sie sind besondere Orte, Räume des Glaubens und werden auch von Nichtchristen besucht und manchmal auch durch Spenden unterstützt.
12 solcher besonderen Orte gibt es in unserer Seelsorgeeinheit Aalen: 9 Kirchen und 3 Kapellen. Es ist eine Mammutaufgabe diese zu unterhalten, und nicht wenige sagen, man solle einige aufgeben, denn die Aufgabe überfordere die Kräfte der kleineren Gemeinden. Aber noch haben wir diese Schätze, die bei der Kirchweihe Gott symbolisch als Eigentum übergeben wurden. Als das Jubiläum „150 Jahre Katholische Kirche in Aalen“ geplant wurde, fragte sich der Gemeinsame Ausschuss, wie dieses gefeiert werden könnte. Eine weitere Festschrift? Da gab es doch schon ein relativ ausführliches Werk zur 100-Jahrfeier der Salvatorkirche. Aber unseren Kirchen und Kapellen, so wurde festgestellt, fehlten noch jene kleinen Führer für jene, die mehr über das Was und Warum der heiligen Orte wissen wollten. Eine Arbeitsgruppe, bestehend aus Anne Henze für die Gemeinde
St. Bonifatius, Ingrid Bihr für St. Maria und
Joachim Werner für Salvator, erarbeitete das Konzept, dass jedes Gotteshaus einen eigenen Kirchenführer bekommen sollte. Ein anspruchsvolles Unterfangen, das sie dann jeweils für ihre Gemeinde umgesetzt haben. Brigitte Dobler, zuständig für die mediale Kommunikation in unserer Seelsorgeeinheit, hat dann diese Arbeiten fachmännisch für den Druck um- und ins Bild gesetzt. 12 Führer liegen jetzt vor, die in die Geschichte und Gestaltung unserer Gotteshäuser einführen. Sie werden erstmals bei der Eröffnung des Gemeindejubiläums am 18. September verkauft und liegen dann in jeder Kirche zum Kauf aus. Der Preis pro Führer beträgt 2 Euro. Wer alle 12 Führer als Satz kauft, bezahlt 20 Euro. Dieser ist in den Pfarrämtern erhältlich.
Ein großes Dankeschön gebührt den Autoren und der Gestalterin. Allen Interessierten aber viel Freude bei ihrer Entdeckungstour durch die spirituellen Zentren unserer Gemeinden.

Wolfgang Sedlmeier