Seite wählen

Sonntag, 21. Februar, 17 Uhr, St. Augustinus mit JOHANNES ANGSTENBERGER

Immer am darauffolgenden Montag auch auf unserem youtube-Kanal:  „Katholische Kirche Aalen“ oder unter www.berufe-der-kirche-drs.de


Langweilig wird es mir in meiner Arbeit als Pastoralreferent wahrlich nicht! Unterricht an der beruflichen Schule, Erstkommunionvorbereitung, Kindergartenpastoral, Gottesdienste aller Art und vieles mehr gehört zu meinen Aufgaben in der Seelsorgeeinheit Unterm Bernhardus (Bettringen, Bargau, Weiler in den Bergen). Diese Vielfalt macht das Berufsbild „Pastoralreferent“ für mich aus.

Bei aller Schreibtischarbeit, die auch dazu gehört, ist meine pastorale Arbeit in ihren schönen Momenten wirklich auch „sinnvoll“, weil sie die Auseinandersetzung mit existentiellen Fragen ermöglicht. Gesellschaftlich ist der Glaube nicht mehr Normalität. Die „großen Fragen“ der Menschen bleiben jedoch: die Fragen nach dem Sinn, nach würdevollem Leben, nach Gerechtigkeit, auch nach dem Umgang mit dem Tod. Mir macht es Freude mich mit diesen Fragen auseinanderzusetzen – und gemeinsam mit unterschiedlichen Menschen nach Antworten zu suchen. Das Evangelium eröffnet hier eine zutiefst lebensbejahende Perspektive, die gesellschaftlich bedeutsam bleiben wird.

Ansonsten bin ich mittlerweile verheiratet und habe Kinder. Wie gesagt, langweilig wird mir nicht. Ich freue mich auf das Kennenlernen bzw. Wiedersehen in Aalen – an die schöne Zeit als Ministrant in St. Elisabeth erinnere ich mich immer wieder gern zurück!